Download SchulflyerButton Flyer

Freie Waldorfschule Werra-Meißner
Am Bahnhof 2, 37269 Eschwege
Tel.: 05651 754396
Fax: 05651 754398

Klassenhaus Eisenbahnstraße
Tel.: 05651 227836

Waldorfkindergarten
Tel.: 05651 3357596

Vereinsnachrichten

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,

wir möchten Sie herzlich zu unserer ersten ordentlichen Mitgliederversammlung im Jahr 2021 einladen. Coronabedingt wird sie

am Dienstag, dem 28. September 2021, um 18:30 Uhr

- (Einlass ab 18:00 Uhr) –

in der Stadthalle Eschwege, Wiesenstraße 9, 37269 Eschwege

stattfinden.

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
  3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  4. Vorschläge/Änderungen/Ergänzungen zur Tagesordnung
  5. Beschluss der Tagesordnung
  6. Arbeitsbericht des Vorstands
  7. Finanzbericht zum Jahresabschluss 2019
  8. Bericht der Rechnungsprüfer
  9. Entlastung des Vorstands
  10. Finanzbericht zum Jahresabschluss 2020
  11. Bericht der Rechnungsprüfer
  12. Entlastung des Vorstands
  13. Wahl der Rechnungsprüfer für 2021
  14. Vorstandswahlen
  15. Themenschwerpunkt Kommunikation
  • Einrichtung des Gremiums Schulkonferenz
  • Sammlung offener ThemenVerschiedenes

    16. Verschiedenes

 

Um Portokosten zu sparen, werden dieser Einladung die Jahresabschlüsse für 2019 und 2020 nicht beigefügt. Sie liegen im Sekretariat der Schule aus und können in Rücksprache jederzeit dort eingesehen werden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sie unter verein@waldorf-eschwege.de anzufordern. Wir senden Ihnen ein Exemplar per Mail dann gerne umgehend zu.

Um die Durchführung der Versammlung und Ihre Teilnahme an der Veranstaltung zu erleichtern, bitten wir Sie Folgendes zu beachten: Beim Besuch der Versammlung sind die AHA-Regeln (Abstand halten – Hygiene beachten – medizinische Maske tragen) einzuhalten.

Um sich selbst und andere zu schützen, gilt im gesamten Gebäude Maskenpflicht; die Masken dürfen nur auf dem Sitzplatz abgenommen werden.

Grundsätzlich gilt die 3G-Regelung: Die Teilnahme ist für vollständig Geimpfte, Genesene sowie Getestete möglich. Bitte denken Sie daran, zur Mitgliederversammlung einen entsprechenden Nachweis bereitzuhalten. Der Negativ-Nachweis für Getestete darf hierbei nicht älter als 24 Stunden sein.

Ein entsprechendes Hygienekonzept ist dieser Einladung beigefügt.

Achten Sie bitte auch auf die ggfs. vorgegebene Wegeführung im Gebäude.

Wir freuen uns auf Sie und auf ein gutes Gelingen der Mitgliederversammlung!

Mit herzlichem Gruß
i. A.
Vorstand


Wiederbelebung Baukreis

Die Freie Waldorfschule wächst...

 

... aus diesem Grund soll ein Baukreis aus Elternschaft, Vorstand, Kollegien und Vereinsmitgliedern ins Leben gerufen werden.

Näheres dazu in folgendem Brief an die Vereinsmitglieder: pdf zum download


Absage Mitgliederversammlung am 3. November

Liebe Vereinsmitglieder,

aufgrund der steigenden Corona-Infektionen haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die kommende Mitgliederversammlung am 3. November erneut abzusagen, da wir uns unserer besonderen Verantwortung gegenüber allen Eltern, Pädagog*innen und Mitarbeiter*innen des Vereins bewusst sind. Wir hoffen hierfür auf Ihr Verständnis.

Da auch wir als Vorstand so schnell wie möglich wieder in einen intensiveren Austausch mit den Vereinsmitgliedern kommen und den Austausch untereinander ermöglichen möchten, suchen wir zeitnah nach Alternativen, die allen eine sichere Teilnahme an der Mitgliederversammlung erlaubt.

Wir erinnern in diesem Zusammenhang an die hiermit verbundenen Vorstandswahlen:

Alle Interessierten, die gerne im Vorstand mitarbeiten möchten, sind herzlich eingeladen, uns ihr Interesse entweder schriftlich (Verein für Waldorfpädagogik Eschwege e.V., Am Bahnhof 2, 37269 Eschwege) oder per E-Mail verein@waldorf-eschwege.de bis zum 2. November 2020 mitzuteilen.

Mit freundlichen Grüßen
Verein für Waldorfpädagogik Eschwege e. V.

Beate Menthe
Vorstand


Coronavirus

Am Mittwoch, den 26. Februar 2020 fand im Sozialministerium in Wiesbaden eine kurzfristig anberaumte Pressekonferenz zum Thema „Coronavirus“ statt.

Vor Ort anwesend waren des hessische Sozial- und Integrationsminister Kai Klose, der Leiter des Frankfurter Gesundheitsamtes, Prof. Dr. Dr. René Gottschalk und Prof. Dr. Sandra Ciesek, Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt.

Als Schutzmaßnahme – auch vor der Grippe – wird Folgendes empfohlen:

Bürgerinnen und Bürger sind dazu angehalten, weiterhin einfache Hygieneregeln zu beachten:

  • In die Armbeuge husten oder niesen
  • Einmaltaschentücher verwenden und diese nach jedem Gebrauch entsorgen
  • Händeschütteln vermeiden
  • gründliches und regelmäßiges Händewaschen
  • nicht mit den Händen die Nasen-, Mund- und Augenschleimhaut berühren (z. B. nach Festhalten an Griffen in Bussen oder Zügen oder das Benutzen von Türgriffen, die von vielen Menschen angefasst werden)
  • grundsätzlich eigene Gläser und Besteck benutzen
  • wenn möglich: Menschenansammlungen meiden.

Bitte beachten Sie den nachfolgenden Download: Die 10 wichtigsten Hygienetipps

 


Informationsabend zum neuen Masernschutzgesetz

Information zum Masernschutzgesetz

Das Masernschutzgesetz, das der Bundestag am 14.11.2019 unter dem Namen „Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention“ verabschiedet hat, bewegt uns alle und bringt viele Unsicherheiten und Fragen mit sich.

Vor allem zieht es Veränderungen nach sich; die Freie Waldorfschule Werra-Meißner und der Waldorfkindergarten werden durch dieses Gesetz dazu verpflichtet, das Gesetz für den Schutz vor Masern…in seiner Durchführung aktiv zu unterstützen. Freien Trägern von Gemeinschaftseinrichtungen wird eine Kontroll- u. Informationspflicht auferlegt, die es in dieser Form bisher nicht gegeben hat.

Wie sehen nun diese Veränderungen aus?

  1. Ab dem 1. März 2020 müssen alle Kinder und Jugendliche sowie Mitarbeiter*innen von Gemeinschaftseinrichtungen einen Masernimpfschutz vorweisen können. 
  2. Schüler*innen, Kindergartenkinder sowie Mitarbeitende, die aktuell an unserer Schule und im Kindergarten sind, haben zur Erbringung eines entsprechenden Nachweises Zeit bis zum 31.07.2021.
  3. Kindergartenkinder, Schüler*innen sowie Mitarbeitende, die nach dem 1. März 2020 in einer Gemeinschaftseinrichtung aufgenommen werden, müssen den Nachweis sofort erbringen.
  4. Hiervon ausgenommen sind Mitarbeiter*innen, die vor 1971 geboren sind.

Für Fragen zum Masernschutzgesetz stehen Ihnen der Kindergarten (05651 3357596) oder die Waldorfschule (05651 754396) gerne zur Verfügung.