Download SchulflyerButton Flyer

Freie Waldorfschule Werra-Meißner
Am Bahnhof 2, 37269 Eschwege
Tel.: 05651 754396
Fax: 05651 754398

Klassenhaus Eisenbahnstraße
Tel.: 05651 227836

Waldorfkindergarten
Tel.: 05651 3357596

Strickclub

Mit Stricken gegen die Langeweile

Strickkunstprojekt für St. Crucis abgesagt – stattdessen Babymützen stricken für Neugeborene aus Kabul, Eschwege und Bad Sooden-Allendorf

 

Werra-Meißner: Die Aktiven des Strickclubs der Freien Waldorfschule Werra-Meißner treffen sich bis auf Weiteres nicht mehr zu ihren Strickclubtreffen und haben auch das Strickkunstprojekt für das "Café Himmelspforte" der St. Crucis-Kirche in Bad Sooden-Allendorf abgesagt. Nun üben sie sich in Geduld und bleiben wegen der Coronavirus-Kontaktsperre zu Hause. Zum Glück können sie trotzdem stricken, nämlich Babymützen für die Begrüßungspäckchen für die Neugeborenen der Städte Eschwege und Bad Sooden-Allendorf und Babysachen, wie Mützchen, Handschühchen und Decken für das Irene-Salimi-Kinderhospital in Kabul/Afghanistan. Das hilft den Babys und auch den strickenden Frauen, Männern und Kindern. Man kann sich keinen besseren, sinnvolleren und äußerst beglückenden Zeitvertreib in diesen Zeiten vorstellen: Während man fernsieht oder Musik hört, kann man produktiv sein und sich für eine soziale Aktion engagieren. Das schafft Abwechslung beim Zuhausebleiben und gibt ein gutes Gefühl!

Mitmachen kann jeder, der Freude am Handarbeiten hat. Die Mützchen oder Babysachen sollten nach Möglichkeit aus Naturgarnen gefertigt werden. Eine Strickanleitung befindet sich hier:

Download pdf

Die fertigen Stricksachen bitte in einen Briefumschlag, der mit Namen und Adresse des Spenders sowie mit Materialangaben versehen ist, in den Briefkasten der Freien Waldorfschule Werra-Meißner, Am Bahnhof 2, einstecken oder nach Aufhebung der Kontaktsperre direkt im Schulbüro abgeben. Der Strickclub freut sich schon auf viele neue Babymützchen!

Kontakt: Schulbüro 0 56 51/75 43 96.